Kategorien
Branding (DE) Featured-Post-About-DE

Warum ist Unternehmenskultur wichtig?

Warum ist Unternehmenskultur wichtig?

Jeder von uns hat schon einmal einen Einstellungsprozess durchlaufen und weiß, dass es viele Faktoren gibt, die berücksichtigt werden müssen. Auch wenn es den Anschein hat, dass nur das Unternehmen die am besten geeigneten Bewerber auswählt, überlegen die Bewerber in Wahrheit auch, ob das Unternehmen zu ihnen passt oder nicht, und zwar auf der Grundlage vieler Faktoren: Gehalt, Sozialleistungen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und sogar die Unternehmenskultur. Im Grunde geht es bei der Einstellung darum, eine gemeinsame Basis zu finden.

Wenn Sie noch nie darüber nachgedacht haben, welche Art von Unternehmenskultur Sie haben oder haben wollen, dann können Sie das durch Beobachtung und Analyse anderer Unternehmenskulturen herausfinden.

Definition einer guten Unternehmenskultur

Wir alle wissen, dass eine gute Unternehmenskultur sowohl für Ihr Unternehmen als auch für Ihre Mitarbeiter gut ist, aber was macht eine gute» Unternehmenskultur aus? Es ist eine Kombination aus verschiedenen Aspekten:

  • Moral
  • Komfortabler Arbeitsbereich
  • Flexibilität
  • Produktivität
  • Vertrauen
  • Motivation
  • Eigenständigkeit
  • Entwicklungsmöglichkeiten

{CTA_BANNER_BLOG_POST}

Welche Arten von Unternehmenskulturen gibt es?

Jedes Unternehmen ist anders, und das gilt auch für die Unternehmenskulturen. Die Kultur kann auf der Grundlage ihrer Werte, Ziele oder Branchen bestimmt werden. Hier sind jedoch die häufigsten Beispiele für Unternehmenskulturen:

  • Unternehmenskultur auf der Grundlage von Führung

Es handelt sich um ein Unternehmen, das sich auf die Führung konzentriert und die Entwicklung der Mitarbeiter an die erste Stelle setzt, weil es glaubt, dass dies der beste und schnellste Weg zum Erfolg ist.

  • Auf Traditionen basierende Unternehmenskultur

Die traditionelle Unternehmenskultur hat eine größere Praxis als jede andere. Sie basiert auf strengen, vom Unternehmen festgelegten Regeln, sei es eine Kleiderordnung oder eine Organisationshierarchie.

  • Unternehmenskultur auf der Grundlage von Innovationen

Bei dieser Art von Kultur liegt der Schwerpunkt auf Innovationen. Sie hat keine strengen Vorschriften und ist vor allem in Technologieunternehmen zu finden. Menschen mit ausgeprägter Kreativität neigen dazu, diese Art von Unternehmenskultur zu wählen.

Aufbau einer starken Unternehmenskultur

Um eine starke Unternehmenskultur aufzubauen, müssen Sie mehrere Schritte unternehmen:

  • Schaffen Sie Ihre eigene Vision, Mission und Ziele

Jedes Unternehmen hat ein Ziel, das es erreichen möchte, und während es daran arbeitet, entwickelt es seine eigene Vision, wie es die Ziellinie erreichen kann und welche Art von Einstellung den Kunden hilft, das Unternehmen besser zu verstehen und eine Beziehung zu ihm aufzubauen. Als Erstes müssen Sie herausfinden, wie Ihre Marke bekannt sein soll, und auf dieser Grundlage die Mitarbeiter anziehen, die mit Ihnen auf derselben Seite stehen.

  • Bestimmen Sie Ihre Unternehmenswerte

Die Unternehmenswerte dienen als Leitfaden für das Verhalten am Arbeitsplatz. Stellen Sie also sicher, dass Sie Werte schaffen, die leicht zu merken sind und alle Mitarbeiter einbeziehen.

  • Leben Sie die Werte Ihres Unternehmens

Kennen Sie den Spruch: «Taten sagen mehr als Worte»? Unternehmenswerte sollten nicht nur leere Worte sein, die auf der Website stehen, sondern sie sollten umsetzbar sein und in die regulären Aktivitäten Ihrer Mitarbeiter integriert werden.

  • Stellen Sie die richtigen Leute ein

Dies ist der wichtigste Teil. Achten Sie darauf, dass Sie Mitarbeiter einstellen, die Ihre Werte teilen, damit Ihre Unternehmenskultur reibungslos funktionieren kann.

Fazit

Alles oben Genannte zeigt, wie wichtig die Unternehmenskultur ist. Sie hat Einfluss auf jeden Aspekt Ihres Unternehmens. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, Menschen mit den gleichen Werten zu gewinnen. Das ist leichter gesagt als getan, aber solange Sie sich bemühen und an Ihren Grundsätzen festhalten, werden Sie in der Lage sein, ein Team zu bilden, das keine Konkurrenten haben wird.

Kategorien
Featured-Post-About-DE Featured-Post-BusinessModel-DE Growth Marketing & Growth Hacking (DE)

Nutzen Sie die Strategie Der Grenzgewinne Zur Steigerung Ihres Umsatzes

Nutzen Sie die Strategie Der Grenzgewinne Zur Steigerung Ihres Umsatzes

Grundlagen der Marginal Gains Theorie

Die Theorie der Grenzgewinne hat ihre Wurzeln im Sport, genauer gesagt im Radsport. Wenn Sie noch nie von dieser Theorie gehört haben, liegt das nur daran, dass sie erst mit dem legendären Sieg des britischen Teams im Radsport auf die Wirtschaft übertragen wurde.

Das war Anfang der 2000er Jahre. David Brailsford war derjenige, der die Theorie der Grenzgewinne in den Sport einführte und dem britischen Team damit große Fortschritte bescherte. Die Strategie besagt, dass man sein Ziel in kleine Teile/Segmente zerlegt und diese nach und nach verbessert, um später automatisch das Gesamtbild zu verbessern.

Marginale Gewinne im Geschäft

Gewinne werden nur sehr langsam erzielt, vor allem zu Beginn der Geschäftskarriere. Selbst wenn Sie eine großartige Verkaufsstrategie für Ihr Unternehmen entwickelt haben, müssen Sie sie ständig überwachen und erforschen, um zu wissen, wann Sie Ihre Marketingstrategien anpassen oder neu ausrichten müssen, um den Umsatz zu steigern.

{CTA_BANNER_BLOG_POST}

Manchmal passiert es einfach, dass wir uns nur auf eine Sache konzentrieren und alle anderen Elemente des Erfolgs vernachlässigen. Um wieder ein Beispiel aus dem Sport zu nehmen: Man muss sich vor dem Training aufwärmen und nach dem Training dehnen, um sich nicht zu verletzen. In der Geschäftswelt besagt die Strategie der marginalen Gewinne, dass man die Aspekte seines Unternehmens nach und nach verbessern sollte, die später das gesamte Unternehmen besser machen.

Marginale Gewinne beim Branding

Bis jetzt haben wir über Sport und Verkauf gesprochen. Jetzt kommt der Teil mit dem Branding. Es ist bekannt, dass Branding aus vielen verschiedenen Elementen besteht und jedes von ihnen die gleiche Aufmerksamkeit erfordert. Um ein klares Beispiel zu geben, nehmen wir an, Sie haben diese drei Marketingstrategien für Ihr Markenimage: Social Media Marketing, Content Marketing und Outdoor Marketing.

Social Media und Content Marketing konzentrieren sich auf die digitale Welt, während die Outdoor-Strategie für jeden sichtbar ist, ob Zielperson oder nicht. Wenn Sie sich nur auf eine der beiden Strategien konzentrieren und nur SMM verbessern, wird sich das zwar auf das Engagement und den Umsatz auswirken, aber nicht so positiv. Es ist eine Sache, eine vorrangige Strategie zu haben, aber Sie dürfen auch die anderen Strategien nicht vernachlässigen.

Live-Kommunikation in der Marginal Gains Strategie

Wenn Sie die Theorie der marginalen Gewinne in Ihre Geschäfts- und Markenstrategien einbeziehen, ist es sehr hilfreich, sich Zeit für die Kommunikation mit Ihrem Publikum in Echtzeit zu nehmen. Oder vielleicht sollten wir sagen: Echtzeit-Kommunikation. Es ist ein aktueller Trend, sich für eine Online-Kommunikation zu entscheiden, die für jeden zugänglich ist, aber als sehr soziale Wesen ist es wichtig, Ihren Kunden die Chance zu geben, eine stärkere Bindung als Gemeinschaft zu bilden.

Versammeln Sie eine Gemeinschaft

Nehmen wir an, Sie beschließen, eine Veranstaltung beliebigen Formats zu organisieren. Die Gäste können Ihre treuen Kunden in bestimmten Wohngebieten sein. Es ist großartig, ihnen die Möglichkeit zu geben, mit Ihnen zu sprechen und die Verbesserungen zu diskutieren, die eine Marke braucht. 

Auf diese Weise erhalten Sie mehr kundenbasierte Einblicke in verschiedene Bereiche Ihres Unternehmens und Ihrer Markenstrategien. Machen Sie sich nach mehreren Veranstaltungen Notizen zu fast allem, auch zu kleinen Details, zu denen Sie Feedback erhalten haben, und versuchen Sie, diese zum Beispiel um 1 % zu verbessern. Kleine Änderungen haben eine große Wirkung, und genau darum geht es bei der Marginal Gains Strategy.

Hetzen Sie die Ergebnisse nicht

Ein weiterer wichtiger Aspekt der genannten Theorie/Strategie ist die Langsamkeit und Stetigkeit. Erwarten Sie nicht, dass Sie innerhalb von 24 Stunden sofort Ergebnisse sehen. Manchmal kann es sein, dass eine Strategie gerade noch rechtzeitig funktioniert, weil sie auf die unmittelbaren Bedürfnisse der Kunden eingeht. Aber erwarten Sie keine schnellen Ergebnisse. In diesem Fall wird die Langsamkeit dieser Strategie der Schlüssel zum Sieg im Vergleich zu Ihren bisherigen Ergebnissen sein.

Was wir anbieten

Weitere interessante Artikel finden Sie in unseren Veröffentlichungen auf Edana. Vergessen Sie nicht, unsere Dienstleistungen für professionelle Unterstützung bei der Planung Ihrer Marketingstrategie zu prüfen. Sie können uns jederzeit gerne kontaktieren!

VERÖFFENTLICHT VON

Mariam

Mariam ist Expertin für Marketingstrategie. Sie prüft die digitale Präsenz von Marken und Organisationen aller Größen und Branchen und erarbeitet Strategien und Pläne, die für unsere Kunden Mehrwert schaffen. Sie ist darauf spezialisiert, die richtigen Lösungen für Ihre Ziele zu finden und zu steuern, um messbare Ergebnisse und einen maximalen Return on Investment zu erzielen.

Kategorien
Branding (DE) Featured-Post-About-DE Featured-Post-Branding-DE

Nutzen Sie Diese Markenarchetypen, Um Die Richtige Zielgruppe Anzusprechen

Nutzen Sie Diese Markenarchetypen, Um Die Richtige Zielgruppe Anzusprechen

12 klassische Archetypen

Im Allgemeinen gibt es im Branding 12 klassische Archetypen, die Ihnen helfen, die Persona und den Zweck Ihrer Marke zu bestimmen. Wenn Sie also Ihre Persona und Ihren Zweck gut genug kennen, haben Sie logischerweise eine solide Basis, um bestimmte Zielgruppen anzusprechen, ohne Zeit und Ressourcen zu verschwenden. Die Wahl des richtigen Archetyps, mit dem man sich identifizieren kann, ist entscheidend. Doch zunächst wollen wir uns einen Überblick über die klassischen Archetypen verschaffen und verstehen, welche Rolle sie bei der Schaffung einer sinnvollen Kommunikation mit der jeweiligen Zielgruppe spielen.

Der unschuldige Archetyp

Das Ziel eines unschuldigen Archetyps ist es, Glück zu verbreiten. Er strebt danach, gut, freundlich, hilfsbereit, rein und optimistisch zu sein, mit einem starken Moralkodex und Liebe zur Romantik. Wenn diese Eigenschaften überdosiert oder in der falschen Kommunikation missbraucht werden, können sie manchmal naiv oder langweilig wirken. Die Dove-Seife mit ihrer weichen und fast zerbrechlich wirkenden Werbung ist in diesem Fall ein gutes Beispiel.

{CTA_BANNER_BLOG_POST}

Der Archetypus des normalen Mannes/Mädchens

Das Ziel dieses Archetyps ist es, dazuzugehören oder sich mit anderen zu verbinden, mit der allgemeinen Umgebung. Sie sind eher bodenständig, praktisch, unterstützend und treu. Sie sind so etwas wie der Typus des Mannes/der Frau von nebenan. Das zweischneidige Schwert besteht darin, dass dieser Archetyp manchmal Gefahr läuft, sich zu sehr anzupassen und fast schon nach Einzigartigkeit aussieht. Ebay ist das beste Beispiel für den genannten Archetyp.

Der Helden-Archetyp

Bei einem so kühnen Namen ist es leicht zu erraten, dass dieser Archetyp die Welt zu einem besseren Ort machen will. Der Held ist stark, kühn, mutig, stark, selbstbewusst und inspiriert die Kunden. Im schlimmsten Fall kann sich der Held aber auch als arrogant erweisen, bis zu einem gewissen Punkt. Es geht nur darum, diese Eigenschaften auszubalancieren. Möglicherweise passt Duracell zu diesem Archetyp.

Der Outlaw-Archetyp

Der Outlaw will einfach nur die Regeln brechen und sich mit Autoritäten anlegen, was sicher Spaß macht. Dieser Archetyp ist rebellisch und sehnt sich nach einer Abwechslung in seinem langweiligen Lebensstil. Das Risiko besteht darin, es nicht zu weit zu treiben, denn sonst leistet der Outlaw tatsächlich gute Arbeit, indem er die Perspektive des Publikums auf bestimmte Themen kritisch verändert. Harley-Davidson Motorräder passen hervorragend zu diesem Markenarchetypus.

Der Archetypus des Entdeckers

Wie der Name schon sagt, will dieser Archetyp alles erforschen und entdecken, was es an neuen oder täglichen Erfahrungen gibt. Er ist abenteuerlustig, ruhelos und sehr unabhängig. Dennoch passen sie aufgrund ihrer sehr spezifischen Eigenschaften vielleicht nicht ganz in die Mainstream-Trends. Indiana Jones ist ein hervorragender Vertreter dieses Archetyps.

Der Schöpfer-Archetyp

Er möchte bis zum Ende etwas schaffen. Etwas Wertvolles, das die Zeit überdauert. Künstlerische, phantasievolle, kreative Natur. Er könnte aber auch zu sehr ein unpraktischer Perfektionist sein, also sei vorsichtig damit. Lego passt perfekt zu diesem Archetyp.

Der Archetyp des Herrschers

Raten Sie mal, wer ein Kontrollfreak ist? Ordnung kommt aus dem Chaos – das ist so ziemlich das Motto dieses Archetyps. Man muss nur aufpassen, dass es sich nicht in Tyrannei manifestiert. Andererseits ist die organisierte Arbeitsmoral sein Ass. Microsoft ist ein wahrer Ordnungsfanatiker.

Der Archetypus des Magiers

Alle Träume mit einem Schwung eines Zauberstabs wahr werden lassen, wäre das nicht toll? Das ist es, was ein Magier tut. Man muss jedoch das Gleichgewicht halten, um geerdet zu bleiben und nicht zu selbstlos zu sein. Ein Magier verbindet das Publikum und hilft ihm, sich zugehörig zu fühlen. Apple kann ein schönes Beispiel für diesen Archetyp sein.

Der Archetyp des Liebhabers

Intimität, Inspiration und Liebe. Nicht überraschend, aber im Falle eines Ungleichgewichts könnte sich herausstellen, dass sie als selbstverständlich angesehen oder ausgenutzt wird. Fürsorge und Liebe – Marie Claire beherrscht sie nur zu gut.

Der Fürsorger-Archetyp

Möchte sich jederzeit und unter allen Umständen um andere kümmern und sie beschützen, könnte aber im schlimmsten Fall, obwohl sie so mütterlich ist, übermäßig mitfühlend sein, bis hin zum Nervigen. Dennoch ist Johnson & Johnson ein gutes Beispiel für diesen Archetyp in einer ausgewogenen Form.

Der Narr-Archetyp

Der Narr will einfach nur Spaß und Freude in die Welt bringen. Er feiert und tanzt und spielt nur zu gern. Jester hat auch einen großartigen Sinn für Humor. Wenn es nicht die Grenze zur Respektlosigkeit überschreitet, ist Jester ganz gut. Ben & Jerry’s passt ganz gut zu diesem Archetyp.

Der Archetypus des Weisen

Er ist fast so etwas wie der letzte Boss. Sage möchte Weisheit und Einsicht in alles erlangen und liefert sehr vertrauenswürdige Informationen. Das Risiko besteht darin, nicht zu rechthaberisch zu werden. Aber dieser Archetyp hilft den Menschen, ihre Umgebung besser zu verstehen. Google ist ein kompletter Weiser, ohne Frage.

Was wir anbieten

Blättern Sie durch unsere Veröffentlichungen, um weitere interessante Artikel über Edana zu lesen, und vergessen Sie nicht, unsere Dienstleistungen für professionelle Unterstützung auf Ihrer Branding-Reise zu prüfen. Sie können uns jederzeit gerne kontaktieren!