Kategorien
Branding - Communication (DE)

Digitale Marketing-Strategien für die Musikindustrie

Marketing und Unterhaltung

Die Unterhaltungsbranche setzt oft die Trends für zahlreiche andere Bereiche unseres Alltags. Es ist also klar, dass es in der heutigen Zeit entscheidend ist, die richtigen digitalen Marketingstrategien speziell für die Musikbranche zu haben. Wir werden zwar die anderen Aspekte der Unterhaltungsindustrie übersehen, aber in diesem Fall ist die Musik unser Hauptaugenmerk.

Die aktuellen digitalen Marketingstrategien für die Musikindustrie unterscheiden sich von den klassischen Strategien, mit denen wir seit langem vertraut sind. Schauen wir uns zunächst einmal die sozialen Medien und die Musik an.

Social Media Marketing für Musik

Es ist unbestreitbar, dass die Plattform TikTok derzeit die Rolle der Musikpopularisierung übernimmt. Trendige Sounds haben einen großen Einfluss darauf, wie das Zielpublikum den ersten Beat Ihres Tracks zu hören bekommt. Das Beste an solchen Plattformen ist, dass nicht nur Musiker davon profitieren, sondern auch die Schöpfer auf der Plattform in zahlreichen Bereichen.

Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass die betreffende Social-Media-Plattform mit TikTok-Tänzen begonnen hat. Vielleicht kennen Sie den ersten TikTok-Promi – Charlie D’Amelio. Tanz und Musik sind in erster Linie miteinander verflochten und bilden eine solide Grundlage für beide Branchen, um sich zu verbessern und das richtige Zielpublikum zu erreichen.

Edana ist Ihre Digitalagentur in der Schweiz

Vertrauen Sie Ihr Projekt Branchenexperten an

Nun könnte man meinen, dass es nur für temporäre Künstler funktioniert, aber die Plattform hat zum Beispiel tatsächlich eine Reihe alter 80er-Jahre-Musik wiederbelebt. Wie, werden Sie sich fragen? Das Zielpublikum und die Künstler auf dieser Social-Media-Plattform haben eine große Vielfalt.

Zum Beispiel waren zwei Songs wie «Chains» von Fleetwood Mac und «Running Up That Hill» oder «Babooshka» von Kate Bush bei vielen Menschen längst vergessen. Und doch passten bestimmte Urheber diese Klänge perfekt für ihre Inhalte, was zu einem Interesse an der Musik der 80er Jahre und zur Wiederbelebung zahlreicher Hits führte.

You Tube für digitales Marketing

Jetzt denken Sie vielleicht, dass You Tube nichts Besonderes zu bieten hat, außer dem Hochladen eines Videos auf die Plattform, aber das stimmt nicht. Werbung kann mit der Wiederverwertung der hochgeladenen Inhalte betrieben werden.

Vielleicht ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass anstelle dessen, was in einer Wiedergabeliste sein sollte, etwas anderes zu spielen beginnt. Vielleicht gefällt Ihnen sogar, was Sie plötzlich hören, und wenn Sie sich der Wiedergabeliste nähern, sehen Sie, dass es eine Werbung für einen neuen Song ist, der von einem Künstler produziert wurde, von dem Sie noch nie gehört haben.

Bei der Werbung für Ihre Musik auf YouTube ist die Auswahl der richtigen Zielgruppe entscheidend. Sie müssen ein bestimmtes Genre bestimmen, an dem Ihr Publikum interessiert sein könnte. Stellen Sie sich vor, Sie richten sich an ein Publikum, das Death Metal hört und Country-Musik produziert.

Sie mögen Ihre Musik vielleicht, aber nicht so sehr wie die Leute, die sich tatsächlich für das jeweilige Genre interessieren.

Soundtracks und Voice-Overs

Im vorigen Absatz haben wir über die Musik der 80er Jahre gesprochen, und Soundtracks haben viel damit zu tun, dass sie entweder ältere Hits wiederbeleben oder neue sehr populär machen. Der Punkt ist, dass es eine große Perspektive gibt, die Musik an das Filmemachen anzupassen.

Wenn du also zufällig einen Produzenten kennst, der ein Filmprodukt erstellt, in das deine Musik gut passen könnte, solltest du diese Methode ausprobieren, um dem Zielpublikum dein Handwerk zu vermitteln.

Wähle eine Nische

Genauso wichtig ist es, dass du deiner Nische treu bleibst, die du dir ausgesucht hast. Wir sind uns darüber im Klaren, dass alles, was mit Kunst zu tun hat, einschließlich der Musik, ein kreativer Prozess ist und Experimente uns zu bestimmten Höhen führen können. Aber bedenken Sie, dass je mehr Sie in bestimmten Social-Media-Trends oder relativen Kinofilmen auftauchen, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Zielgruppe Ihren Stil langsam wiedererkennt.

Bleiben Sie auf dem Weg, die richtige Zielgruppe mit der Musik anzusprechen, die Sie durch digitales Marketing zu fördern versuchen. Ein klares Beispiel für eine solche Nische ist – wieder am Beispiel von TikTok – die moderne Künstlerin Doja Cat. Ursprünglich wurden ihre Songs häufig für TikTok-Tänze verwendet, und jetzt hören einige von uns vielleicht gerne ihre Musik, ohne unbedingt Tanzvideos damit zu machen.

Was wir anbieten

Weitere ähnliche Artikel finden Sie in unseren Veröffentlichungen über Edana. Und vergessen Sie nicht, unsere Dienstleistungen zu prüfen, wenn Sie Unterstützung auf Expertenebene von Ihrer Schweizer Digitalagentur benötigen. Unser Fachwissen umfasst unter anderem Branding- und Marketingstrategie-Planungsdienste. Sie können uns jederzeit kontaktieren!

KONTAKTIERE UNS

Sprechen Wir Über Sie

Ein paar Zeilen genügen, um ein Gespräch zu beginnen! Schreiben Sie uns und einer unserer Spezialisten wird sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Machen Sie einen Unterschied, arbeiten Sie mit Edana.

Ihre digitale Agentur in Genf. Unser multidisziplinäres Team steht zu Ihrer Verfügung, um Ihre Projekte zu verwirklichen.

Unsere verschiedenen Fachgebiete ermöglichen es uns, für alle Arten von Situationen geeignete Lösungen anzubieten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um Ihren Bedarf zu besprechen:

022 596 73 70

Edana on LinkedInEdana on InstagramEdana on FacebookEdana on Youtube
ABONNIEREN SIE

Verpassen Sie nicht die Tipps unserer Strategen

Erhalten Sie unsere Einsichten, die neuesten digitalen Strategien und Best Practices in den Bereichen Marketing, Wachstum, Innovation, Technologie und Branding.