Kategorien
Search Engine Optimization (DE)

Vorteile der Content Syndication für Ihre Online-Kommunikation

Was ist Content Syndication?

Einfach ausgedrückt: Inhaltssyndizierung bedeutet, dass Sie Ihre eigenen Inhalte auf verschiedenen Websites veröffentlichen. Auf diese Weise können Sie die Reichweite Ihres Publikums erhöhen. Gleichzeitig erhöhen Sie aber auch die allgemeine Vielfalt Ihres Publikums. Denken Sie daran, dass ein bestimmtes Publikum Ihre Website besuchen könnte, dass es aber auch eine andere Art von Publikum geben kann, das Ihre Website noch nicht kennt, sich aber für das Thema der Forschung interessiert.

Erhöhen Sie den Publikumsverkehr

Neben den im vorigen Absatz erwähnten Vorteilen kann die Syndizierung von Inhalten den Online-Verkehr auf Ihrer Website erheblich steigern. Dies wird dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke zu erhöhen. Ganz zu schweigen davon, dass Content-Syndication-Strategien äußerst kosteneffizient sind. Anstatt die Inhaltsressourcen Ihres Blogs zu verbrauchen, sollten Sie versuchen, sie neu zu veröffentlichen und einige Ideen für weitere Themen zu speichern.

Große Unternehmen wie die New York Times nutzen ebenfalls die Syndizierung von Inhalten. Einige Unternehmen neigen dazu, vor dieser Strategie zurückzuschrecken, weil sie befürchten, dass ihre Inhalte Opfer von Plagiaten werden könnten. Der wichtigste Punkt ist jedoch, dass verschiedene Zielgruppen auf Ihre Website zurückgeführt werden, um weitere spezifische Informationen zu den Themen zu erhalten.

Edana ist Ihre Digitalagentur in der Schweiz

Vertrauen Sie Ihr Projekt Branchenexperten an

Syndizierung von Inhalten Dritter

Sie können nicht nur Ihre Inhalte auf verschiedenen Websites syndizieren und dadurch den Traffic erhöhen, sondern auch verschiedene Websites als Dritte bitten, ihre Inhalte auf Ihrem Blog zu syndizieren. Wenn Sie die Veröffentlichung von Inhalten Dritter auf Ihrer Website grundsätzlich ablehnen, sollten Sie das noch einmal überdenken. Traffic-Rotationen sind wie ein zweischneidiges Schwert.

Sobald Sie die Inhalte Dritter in Ihrem Blog veröffentlichen, besuchen nicht nur Ihre Kunden deren Blog, sondern auch deren aktive Nutzer Ihren Blog. Natürlich muss die Quelle angegeben werden, und das ist genau das, was sowohl für Sie als auch für die dritte Partei funktioniert.

Vergessen Sie auch nicht, dass es ziemlich schwierig ist, einen Blog mit mehreren Autoren zu betreiben. Manchmal wird ein stilistisch konsistenter Inhalt zu einem kleinen Problem. Wenn Sie einen Blogpost sehen, der so perfekt zu Ihrem idealen Inhalt passt, spricht nichts dagegen, beispielsweise einen Influencer um die Erlaubnis zum Syndizieren zu bitten. Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass er sich durch einen solchen Vorschlag geehrt fühlt und separate Inhalte veröffentlicht, um seine Arbeit auf IHRER Website zu bewerben!

Self-Service-Syndizierung

Eine weitere coole Sache bei der Syndizierung ist, dass Sie Ihre eigenen Inhalte syndizieren können. Das klingt jetzt ein wenig abwegig, aber lassen Sie sich nicht verwirren. Im Folgenden wird erläutert, was Self-Service-Syndication bedeutet:

Eine der besten Möglichkeiten der Self-Service-Syndication ist die Wiederveröffentlichung Ihrer Inhalte auf der Plattform LinkedIn. Hier findet die meiste B2B-Kommunikation statt. Denken Sie auch daran, dass Sie beim Erstellen eines LinkedIn-Posts die Option eines Artikels haben. Es wird also nicht wie ein unprofessioneller Beitrag aussehen, und Sie müssen keine Word- oder PDF-Datei hochladen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Inhalte erneut auf Ihrem Konto, aber auf einer anderen Veröffentlichungsplattform zu publizieren.

Syndication Win-Win-Strategien

– Veröffentlichen Sie syndizierte Inhalte aus relevanten Beiträgen in Ihrem Blog.

– Syndizieren Sie Ihre Inhalte auf relevanten Blogs.

– Schreiben Sie spezifische Inhalte für relevante Websites.

– Veröffentlichen Sie Ihre Inhalte erneut auf B2B-Plattformen.

Syndizierung von Inhalten für SEO

Auf den ersten Blick kann syndizierter Inhalt fast verstreut erscheinen und man könnte seine Funktionalität für SEO-Zwecke in Frage stellen. Das Gute daran ist, dass syndizierter Inhalt nicht gleichbedeutend mit dupliziertem Inhalt ist. Google unterstützt die Syndizierungsstrategie sogar – stellen Sie nur sicher, dass Sie den externen Link zurück zur ursprünglichen Website einfügen. Wie wir bereits in einem unserer Artikel über interne und externe Links diskutiert haben – richtig eingesetzt, können sie Ihrer SEO-Qualität nur gut tun.

Was wir anbieten

Weitere ähnliche Artikel finden Sie in unseren Veröffentlichungen auf Edana. Und vergessen Sie nicht, unsere Dienstleistungen zu prüfen, wenn Sie Unterstützung auf Expertenebene von Ihrer Schweizer Digitalagentur benötigen. Unsere Expertise umfasst digitale Strategieplanung und vieles mehr. Sie können uns jederzeit kontaktieren!

VERÖFFENTLICHT VON

Mariam

Mariam ist Expertin für Marketingstrategie. Sie prüft die digitale Präsenz von Marken und Organisationen aller Größen und Branchen und erarbeitet Strategien und Pläne, die für unsere Kunden Mehrwert schaffen. Sie ist darauf spezialisiert, die richtigen Lösungen für Ihre Ziele zu finden und zu steuern, um messbare Ergebnisse und einen maximalen Return on Investment zu erzielen.

KONTAKTIERE UNS

Sprechen Wir Über Sie

Ein paar Zeilen genügen, um ein Gespräch zu beginnen! Schreiben Sie uns und einer unserer Spezialisten wird sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Machen Sie einen Unterschied, arbeiten Sie mit Edana.

Ihre digitale Agentur in Genf. Unser multidisziplinäres Team steht zu Ihrer Verfügung, um Ihre Projekte zu verwirklichen.

Unsere verschiedenen Fachgebiete ermöglichen es uns, für alle Arten von Situationen geeignete Lösungen anzubieten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um Ihren Bedarf zu besprechen:

022 596 73 70

Edana on LinkedInEdana on InstagramEdana on FacebookEdana on Youtube
ABONNIEREN SIE

Verpassen Sie nicht die Tipps unserer Strategen

Erhalten Sie unsere Einsichten, die neuesten digitalen Strategien und Best Practices in den Bereichen Marketing, Wachstum, Innovation, Technologie und Branding.