Kategorien
Branding - Communication

Was Ist Der Unterschied Zwischen Re-Branding Und Re-Designing?  

Ziele von Re-Branding und Re-Design

In vielen Fällen werden Re-Branding und Re-Designing als ein und derselbe Prozess angesehen. Nun, das ist nicht dasselbe und tatsächlich ist Re-Designing ein Element des Re-Branding-Prozesses. Das bedeutet natürlich nicht, dass Design eine untergeordnete Rolle spielt, aber es ist einfach ein anderer Bereich, nämlich das, woraus das Branding besteht.

Warum ist es anders?

Halten wir uns vor Augen, dass das Design mehr auf Key-Visuals ausgerichtet ist. Aus diesem Grund haben wir ein Brand-Book, um mit grundlegenden Farb- und Designpartikeln in Kontakt zu bleiben und sicherzustellen, dass unser visueller Inhalt nicht zu weit von unserem allgemeinen Inhalt entfernt ist. Lassen Sie uns ein Beispiel betrachten: Sie haben einen neuen Designer in Ihrem Unternehmen und er weiß nicht viel über Ihre Strategien für visuelle Inhalte. Es ist nur natürlich, dass ein Designer versuchen wird, sein kreatives Potenzial zu zeigen, ohne zu berücksichtigen, was Ihr Stil im Allgemeinen ist. In einem Brand Book geben Sie dem Kreativteam den notwendigen Gestaltungsrahmen vor, den es einhalten muss, um nicht aus dem Zusammenhang zu fallen.

Edana ist Ihre Digitalagentur in der Schweiz

Vertrauen Sie Ihr Projekt Branchenexperten an

Was ist so besonders an Branding?

Wie wir bereits besprochen haben, sind reine Designänderungen nicht gleichbedeutend mit Re-Branding. Branding selbst umfasst Markenimage, Stimme, Ton, Autorität, Kommunikation, Inhalt usw. Um von Re-Branding sprechen zu können, müssen wir all diese Elemente neu gestalten und verändern. Die Marke ist sozusagen eine Repräsentation Ihrer Position und Ihrer Persönlichkeit, die durch digitale oder andere Marketingstrategien zum Ausdruck kommt.

Re-Branding KANN ohne visuelle Änderungen geschehen

Visuelle Änderungen können einen gewissen Einfluss auf das Image eines Unternehmens haben und sind oft nur ein Teil des Rebranding-Prozesses. Aber selbst die Änderung eines Logos gilt noch nicht als vollständiges Re-Branding. Wenn ein Unternehmen seine Ideen, seine Kommunikation oder auch nur seine Kernidentität ändert, kann man von einem Re-Branding sprechen. Eine Marke entwickelt sich ständig weiter; von Zeit zu Zeit müssen Änderungen vorgenommen werden. Ein Rebranding bedeutet drastische Änderungen in der Ausrichtung, nicht nur in der Grafik. Die Zeit vergeht wie im Flug, und eine Marke muss mit dieser Zeitmaschine Schritt halten.

Kleine Änderungen mit großer Wirkung

Das Rebranding eines Unternehmens ist recht zeitaufwändig. Es kann eine Änderung des Logos oder der Logotypen im Allgemeinen erfordern, aber auch einen Wechsel der Farben und Grundpaletten, neue PPTX-Arbeiten und Promokarten. Diese grafischen Änderungen führen oft zu einer kleinen Steigerung des Umsatzes und scheinbar zu einem ganz neuen Stil. Dies ist der Fall, reicht aber nicht aus, um als Re-Branding bezeichnet zu werden. Re-Branding beginnt mit der Aufgabe, Prozesse über einen langen Zeitraum zu verändern und etwas zu schaffen, das die Art und Weise, wie die Menschen ihr Unternehmen sehen, völlig verändert. Viele Re-Branding-Projekte haben nicht genug Zeit und Energie, um diese Veränderungen tatsächlich produktiv zu machen, denn solche Veränderungen erfordern eine Menge Aufwand. Andererseits bringen sie eine Menge positiver Veränderungen mit sich.

Rückblick – Adidas

Betrachten wir das Beispiel von Adidas Originals. Hier haben wir es mit einer Marke zu tun, die ihre Kernideen nicht verändert und zeitlos trendy bleibt. Das Konzept von Adidas Originals ist so unsterblich wie das «Just Do It»-Konzept von Nike. Was wir uns hier ansehen, ist das komplette Gegenteil von Re-Branding, sondern ein Beispiel dafür, wie eine Marke mit einer Idee, die nie aus der Mode kommt, die Zeit überdauern kann. Egal, wie oft Adidas sein Logo wechselt, das Konzept bleibt dasselbe, und das schreit nach einer erfolgreichen Branding-Strategie. Der Ton, das Image und die Autorität der Marke bleiben an der Spitze, mit gewissen Änderungen bei den Key-Visuals zur Abwechslung.

Zusätzliches Beispiel

Nehmen wir an, Sie haben ein Unternehmen, das konzeptbezogene Waren für eine ganz bestimmte Zielgruppe herstellt. Sie stellen fest, dass die Zielgruppe selbst ihre Prioritäten und Lebensstilentscheidungen langsam ändert, so dass Sie mit ihr Schritt halten müssen. Ein lustiger Vergleich: Ihre Marke ist für diese Kunden fast wie ein Prediger dieser Ästhetik und dieses Lebensstils. Sie könnten die Farben ändern und zu kühneren Schriftarten wechseln, aber das alles wäre umsonst, wenn sich die Kernideen nicht ändern. Nehmen wir an, Sie haben in den letzten 2-3 Jahren Komfort «gepredigt» und möchten nun «stilvoll» zu Ihrem Markenvokabular hinzufügen. Das ist die Idee, um die Sie Ihre Marke neu ausrichten wollen. «Classy» wird die Sonne Ihrer Markengalaxie werden.

Was wir anbieten

Blättern Sie durch unsere Veröffentlichungen, um weitere interessante Artikel über Edana zu lesen, und vergessen Sie nicht, unsere Dienstleistungen für professionelle Unterstützung bei Ihrem Re-Branding-Prozess zu prüfen. Sie können uns jederzeit gerne kontaktieren!

KONTAKTIERE UNS

Sprechen Wir Über Sie

Ein paar Zeilen genügen, um ein Gespräch zu beginnen! Schreiben Sie uns und einer unserer Spezialisten wird sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Machen Sie einen Unterschied, arbeiten Sie mit Edana.

Ihre digitale Agentur in Genf. Unser multidisziplinäres Team steht zu Ihrer Verfügung, um Ihre Projekte zu verwirklichen.

Unsere verschiedenen Fachgebiete ermöglichen es uns, für alle Arten von Situationen geeignete Lösungen anzubieten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um Ihren Bedarf zu besprechen:

+41 22 596 73 70

Edana on LinkedInEdana on InstagramEdana on FacebookEdana on Youtube
ABONNIEREN SIE

Verpassen Sie nicht die Tipps unserer Strategen

Erhalten Sie unsere Einsichten, die neuesten digitalen Strategien und Best Practices in den Bereichen Marketing, Wachstum, Innovation, Technologie und Branding.