Kategorien
Graphic Design & Illustration (DE)

Alles, Was Sie Über A/B-Tests Wissen Müssen

A/B-Testing bedeutet, dass zwei Versionen eines digitalen Assets erstellt werden, um zu prüfen, welche Version beim Kunden besser ankommt.
Im Laufe der Zeit hat sich A/B-Testing weiterentwickelt. Mit dem Wachstum der Internetnutzer wurde es digital und konnte ein größeres Publikum abdecken.
Jetzt können Sie mehr als eine Variable auf einmal testen. Nach der Durchführung der Untersuchung erhalten Sie Daten, die Sie interpretieren und entscheiden sollten, ob sie für Ihr Unternehmen nützlich sind oder nicht.

Warum sind A/B-Tests so wichtig?

Es gibt mehrere Gründe, die die Bedeutung von A/B-Tests belegen:

  • Kleine Änderungen bedeuten große Verbesserungen
    A/B-Tests helfen Ihnen, die Auswirkungen von Änderungen zu bewerten, deren Umsetzung nicht wirklich teuer ist.
    Ein Beispiel: Sie führen einen Test über die Homepage, die Schriftart, die Textgröße, die Menütitel usw. durch und testen 3 Elemente gleichzeitig. Am Ende stellen Sie fest, dass diese 3 Elemente die Konversionsrate um z. B. jeweils 5 % erhöht haben, und am Ende haben Sie ein Umsatzwachstum von insgesamt 15 %.
  • Geringe Risiken
    A/B-Tests sind nicht nur kostengünstig, sondern auch zeitsparend. Sie müssen nicht alles einzeln ausprobieren, sondern können mit 2 oder 3 Elementen arbeiten und auf dieser Grundlage entscheiden, ob Sie Änderungen vornehmen wollen oder nicht.
  • Machen Sie das Beste aus dem Traffic
    A/B-Tests ermöglichen es Ihnen, Ihre Website hocheffektiv zu gestalten, indem Sie mehr Konversionen pro Besucher erzielen. Je höher die Konversion, desto geringer der finanzielle und zeitliche Aufwand für das Marketing.

Edana ist Ihre Digitalagentur in der Schweiz

Vertrauen Sie Ihr Projekt Branchenexperten an

Wo können Sie A/B-Tests einsetzen?

A/B-Tests funktionieren bei dieser Art von kundenorientiertem Inhalt:

  • E-Mail-Kampagnen
  • Einzelne E-Mails
  • Multimedia-Marketing-Strategien
  • Bezahlte Internetwerbung
  • Newsletters
  • Gestaltung von Websites

Wissenschaftlicher Ansatz für A/B-Tests

Wenn Sie einen A/B-Test durchführen, wäre es besser, wissenschaftlich vorzugehen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Der Prozess sieht folgendermaßen aus: Als Erstes muss ein Thema ausgewählt werden, dann:

  • Identifizieren Sie ein Problem
    Sie müssen genaue Informationen über das Problem haben. Dann suchen Sie nach Gründen, warum es nicht funktioniert, indem Sie die Listen durchgehen.
  • Analysieren Sie die Nutzerdaten
    Alles zu überprüfen, was Ihr Kunde nach dem Öffnen Ihrer E-Mail anklickt, ist zeitaufwändig, und Sie werden viele Dinge finden, die nichts mit dem Problem zu tun haben, daher müssen Sie herausfinden, auf welches Element Sie abzielen sollten.
  • Entwickeln Sie eine Hypothese
    In diesem Schritt wählen Sie die Methode aus, mit der Sie das gewählte Element testen wollen, und legen fest, wie eine Änderung dieses Elements oder dieser Elemente das Problem beheben könnte.
  • Testen der Hypothese
    Führen Sie mit der von Ihnen aufgestellten Hypothese einen weiteren Test durch und vergleichen Sie die vorherige Version mit der neuen Version mit Hilfe der Zielgruppe.
  • Analysieren Sie die Daten
    Prüfen Sie nach dem Test, ob die Ergebnisse zu spürbaren Veränderungen führen.
  • Finden Sie neue Herausforderer
    In der Welt der A/B-Tests werden häufig Begriffe wie «Champion» und «Herausforderer» verwendet, um die derzeit beste Option und neue Möglichkeiten zu beschreiben. Wenn man zwei Optionen vergleicht und eine davon zum Sieger wird, nennt man sie Sieger, und wenn man den Sieger mit anderen Tests vergleicht, werden diese zu Herausforderern. Diese Art des Testens bringt das Beste von allem nach vorne.

Sobald Sie alle diese Schritte abgeschlossen haben, können Sie entscheiden, ob Sie Änderungen vornehmen oder alles beim Alten lassen wollen.

Anhaltspunkte für A/B-Tester

Es gibt einige Tipps, die Sie bei der Durchführung von A/B-Tests anwenden können:

  • Verwenden Sie ähnliche Nutzergruppen als Stichproben
    Achten Sie bei der Durchführung von Tests darauf, dass Sie ähnliche Gruppen verwenden, damit der Test fair beurteilt werden kann.
  • Maximieren Sie Ihre Stichprobengröße
    Achten Sie darauf, dass Sie so viele Personen wie möglich verwenden, um fundierte Daten zu erhalten.
  • Beenden Sie den Test, bevor Sie Änderungen vornehmen
    Es kommt vor, dass Sie positive Ergebnisse erhalten, noch bevor der Test abgeschlossen ist. Aber nur weil Sie die gewünschten Ergebnisse erhalten haben, heißt das nicht, dass Sie den Test auf der Stelle beenden sollten. Das würde bedeuten, dass Sie Änderungen anhand unvollständiger Daten vornehmen. Dies ist ein großes Risiko, da es sich auf Ihre Ergebnisse auswirken kann.
  • Führen Sie mehrere Tests durch
    Um sicherzustellen, dass Ihre Ergebnisse fehlerfrei sind, sollten Sie den Test mehrmals durchführen.

Fazit

A/B-Tests sind der beste Weg, um die Reaktion des Publikums auf Ihre Projekte zu überprüfen. So können Sie auf der Grundlage der gesammelten Informationen Änderungen vornehmen und die Erfolgsquote erhöhen.

KONTAKTIERE UNS

Sprechen Wir Über Sie

Ein paar Zeilen genügen, um ein Gespräch zu beginnen! Schreiben Sie uns und einer unserer Spezialisten wird sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Machen Sie einen Unterschied, arbeiten Sie mit Edana.

Ihre digitale Agentur in Genf. Unser multidisziplinäres Team steht zu Ihrer Verfügung, um Ihre Projekte zu verwirklichen.

Unsere verschiedenen Fachgebiete ermöglichen es uns, für alle Arten von Situationen geeignete Lösungen anzubieten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um Ihren Bedarf zu besprechen:

+41 22 596 75 03

Edana on LinkedInEdana on InstagramEdana on FacebookEdana on Youtube
ABONNIEREN SIE

Verpassen Sie nicht die Tipps unserer Strategen

Erhalten Sie unsere Einsichten, die neuesten digitalen Strategien und Best Practices in den Bereichen Marketing, Wachstum, Innovation, Technologie und Branding.