Kategorien
Featured-Post-BusinessModel-DE

Das Minimum Viable Product (MVP), das Geheimnis, um Ihr Produkt schneller auf den Markt zu bringen

Ansichten: 1491

In der Geschäftswelt tauchen immer wieder neue Ideen auf. Einige funktionieren, andere nicht. Genau aus diesem Grund wurde das Konzept des MVP (Minimum Viable Product) entwickelt, das nichts anderes ist als die Testversion eines Projekts.

Wenn Sie noch nie von MVP gehört haben, sollten Sie wissen, dass es sich dabei um eine der am häufigsten verwendeten Methoden des digitalen Zeitalters handelt, wenn es darum geht, neue Produkte zu entwickeln.

Das ist kein Zufall, denn das MVP verhindert, dass Zeit und Geld für Projekte verschwendet werden, die nicht die gewünschten Ergebnisse für die Unternehmen, insbesondere für Startups, bringen.

Unsere Agentur hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen, indem sie Ihr MVP entwickelt und/oder es vermarktet. Kontaktieren Sie uns jetzt, um darüber zu sprechen!

Was bedeutet MVP?

Wie bereits erläutert, ist MVP die Abkürzung für Minimum Viable Product.

Produktentwickler wissen, dass im Alltag viele Ideen auftauchen können, die aber nicht alle wirklich interessant sind.

Manchmal denken wir, dass etwas extrem nützlich sein, hohe Verkaufszahlen erzielen und erfolgreich sein könnte, aber die Realität stellt sich als ganz anders heraus, selbst bei großen Marketing- und Werbeanstrengungen.

Das Problem bei diesen Projekten, die nicht vorankommen, sind die Investitionen und die Zeit, die für ihre Entwicklung aufgewendet werden.

Aber woher weiß man dann, welches Produkt wirklich gut ist oder welches man bevorzugen sollte? Die Antwort lautet: indem man ein Muster erstellt!

Die Idee hinter einem MVP ist es, eine Testversion Ihres Projekts zu entwickeln, die mit minimalem finanziellem und zeitlichem Aufwand auskommt und gleichzeitig die gleichen Werte wie das fertige Produkt bieten kann.

Auf diese Weise kann die Idee getestet werden, und wenn sie genehmigt wird, wird die gesamte Struktur, die für ihre Entwicklung erforderlich ist, angewandt.

Junge Unternehmen nutzen das MVP-Konzept am häufigsten, da sie in der Regel wenig Geld und eine zentrale Idee haben, die neu für den Markt ist.

Die Verantwortlichen müssen sich beeilen, es zu entwickeln und effektiv umzusetzen, indem sie Ressourcen anziehen und an den richtigen Stellen investieren.

Gehen Sie jedoch nicht davon aus, dass nur kleine Unternehmen dieses Konzept verwenden. Ob klein, mittel oder groß – jede Organisation sollte das Minimum Viable Product nutzen, um ihre Ressourcen zu optimieren.

Edana ist Ihre Digitalagentur in der Schweiz

Vertrauen Sie Ihr Projekt Branchenexperten an

Warum ist das MVP so wichtig für den Erfolg eines Produkts?

MVP ist konzeptionell gesehen eine intelligente Möglichkeit, den Erfolg einer Idee zu testen, bevor man Geld oder Zeit investiert.

Wenn wir innehalten und darüber nachdenken, gibt es mehrere Produkte, die von großen Marken auf den Markt gebracht wurden, die hohe Investitionen erforderten, aber nicht den gewünschten Erfolg hatten.

Dies geschah zum Beispiel mit Lebensmitteln der Marke Colgate, die für ihre Zahnpasta bekannt ist.

Die Marke investierte in die Entwicklung von Lebensmitteln wie Tiefkühllasagne, um ihre Produktpalette zu diversifizieren, doch die Ergebnisse waren nicht interessant.

Haben sie das Produkt auf dem Markt getestet, bevor sie die Investition getätigt haben? Wenn sie es nicht getan haben, hätten sie es tun müssen!

Facebook selbst, das heute größte soziale Netzwerk, war bereits ein MVP. Die Plattform wurde von Mark Zuckerberg mit seinen Kollegen an der Harvard University getestet.

Das Minimum Viable Product dient nicht nur dazu, zu definieren, ob ein Produkt eine gute Wette ist oder nicht. Durch die Erstellung eines Prototyps und den Test der Marktakzeptanz können wertvolle Informationen gesammelt werden.

Es lohnt sich, die Strategie zu nutzen, um das beste Produkt zu formulieren. Der endgültige Entwurf kann sich von diesem ersten Test stark unterscheiden, je nachdem, wie die Öffentlichkeit darauf reagiert.

Wichtig ist, dass Ihr Produkt auch als MVP ein grundlegendes Wertversprechen behält.

Mit anderen Worten: Warum ist Ihr Produkt für jemanden wertvoll und notwendig, welche Probleme löst es, welche Unterschiede bestehen auf dem Markt im Vergleich zu anderen existierenden Optionen?

Es spielt keine Rolle, ob ein Produkt ein MVP ist oder nicht, wichtig ist, dass es diese Werte aufweist, damit der Test wirklich effektiv ist.

Welche Schritte sind nötig, um ein minimal lebensfähiges Produkt zu erstellen?

Da Sie nun wissen, was ein MVP ist, wollen wir uns die Schritte ansehen, die Sie unternehmen müssen, um ein solches effektiv zu erstellen. Lassen Sie uns gemeinsam loslegen!

  • Definieren Sie das Wertangebot

Wir haben im vorherigen Thema gesagt, dass der Hauptpunkt des MVP das Wertangebot ist, also besteht der erste Schritt genau darin, es zu definieren.

Ihr MVP muss bestimmte Fragen zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung mit äußerster Genauigkeit beantworten:

  • Warum braucht die Öffentlichkeit sie?
  • Welche Lösungen bietet es an?
  • Wie wird die Öffentlichkeit ihn nutzen?
  • Warum wird sich die Öffentlichkeit eher für ihn als für die bereits auf dem Markt befindlichen Konkurrenten entscheiden?
  • Was macht es wirklich wertvoll?

Diese Fragen helfen in der Entwurfsphase des Minimum Viable Product, damit das MPV-Modell die Grundwerte des Endprodukts repräsentiert und die Tests daher effektiv und realistisch sind.

  • Wählen Sie das richtige Publikum

Ob in der Westschweiz, in der Schweiz oder sogar weltweit: Die Zielgruppe (oder Persona) für ein Minimum Viable Product ist sehr wichtig. Sie muss die gleichen Merkmale aufweisen wie die Zielgruppe des Unternehmens, da die Ergebnisse sonst möglicherweise von den Erwartungen abweichen.

  • Bestimmen Sie die Dauer des Versuchs

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Zeitraum, in dem das Produkt oder die Dienstleistung getestet wird. Ist der Zeitraum zu kurz, kann er uns eine unzureichende Antwort liefern; ist er dagegen sehr lang, kann dies die Markteinführung beeinträchtigen.

  • Testen Sie die Reaktion des Marktes

Der vierte Schritt der MVP-Methode besteht darin, einen Test mit der Öffentlichkeit durchzuführen. Dieser Test ist sehr wichtig, da es um nicht mehr und nicht weniger geht, als herauszufinden, ob der Markt Ihre Lösung gutheißt oder nicht.

Wenn Sie dies nicht tun, kann es sein, dass Sie eine große Summe investieren, ein Produkt entwickeln und dann, wenn Sie es auf den Markt bringen, die Verkäufe enttäuschend ausfallen und ein großer Verlust entsteht.

So gibt es in dieser Testphase zwei Stufen, die es zu durchlaufen gilt, Alpha und Beta :

  • In der Alpha-Phase testen Sie Ihr Minimum Viable Product mit einem begrenzten und kontrollierten Publikum. Sie wählen die Personen aus, die an dem Test teilnehmen.
  • In der Beta-Phase simulieren die Nutzer des Produkts oder der Dienstleistung Ihr übliches Publikum.

Wir sehen oft Unternehmen mit außergewöhnlichen Produkten oder Dienstleistungen in der Betaversion. In diesem Fall weist die Lösung ausdrücklich darauf hin, dass sie sich noch in dieser Phase befindet und bis zum Erreichen der Endphase noch Änderungen vorgenommen werden können.

Bei beiden Tests kommt es darauf an, dass das Unternehmen die Aufnahmebereitschaft des Publikums, den Erfolg des Wertversprechens und die sofort vorzunehmenden Verbesserungen interpretieren kann.

Sie können sich auf die Experten von Edana verlassen, wenn es darum geht, ein MVP effektiv zu erstellen, es zu bewerben, aber auch, wenn es darum geht, Ihr Unternehmen bei seinem digitalen Wachstum zuverlässig und leistungsstark zu begleiten.

KONTAKTIERE UNS

Sprechen Wir Über Sie

Ein paar Zeilen genügen, um ein Gespräch zu beginnen! Schreiben Sie uns und einer unserer Spezialisten wird sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Machen Sie einen Unterschied, arbeiten Sie mit Edana.

Ihre digitale Agentur in Genf. Unser multidisziplinäres Team steht zu Ihrer Verfügung, um Ihre Projekte zu verwirklichen.

Unsere verschiedenen Fachgebiete ermöglichen es uns, für alle Arten von Situationen geeignete Lösungen anzubieten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um Ihren Bedarf zu besprechen:

022 596 73 70

Edana on LinkedInEdana on InstagramEdana on FacebookEdana on Youtube
ABONNIEREN SIE

Verpassen Sie nicht die Tipps unserer Strategen

Erhalten Sie unsere Einsichten, die neuesten digitalen Strategien und Best Practices in den Bereichen Marketing, Wachstum, Innovation, Technologie und Branding.